Zehn Jahre SMOG-Eltern­schule – ein Erfolgs­mo­dell in Osthessen

(v. l.) Dr. Wolfram Geiger und Erwin Maisch mit den neuen Flyern

SMOG


(v. l.) Dr. Wolfram Geiger und Erwin Maisch mit den neuen Flyern

„Wir freuen uns, dass es SMOG e.V. und Jolly­dent e.V. gelungen ist, die SMOG-Eltern­schule in Osthessen zu einem festen Bestand­teil des Hilfs­an­ge­botes für Eltern und Erzie­hende zu machen.“, ziehen die 1. Vorsit­zenden Erwin Maisch (SMOG) und Dr. Wolfram Geiger (Jolly­dent) eine überaus posi­tive Bilanz ihres Engagements. 



Die ersten Kurse begannen im Jahre 2008. Jahr für Jahr wurden teil­weise bis zu 70 Kurse in den Land­kreisen Fulda, Hers­feld-Roten­burg, Vogels­berg­kreis und in der Stadt Fulda durchgeführt.

Für die Teil­neh­me­rinnen und Teil­nehmer sind die Kurse kosten­frei, da sich neben den beiden Vereinen auch die Land­kreise und die Stadt Fulda an den Kosten beteiligen.

Ziel der SMOG-Eltern­schule ist es, die Teil­nehmer in Erzie­hungs­fragen zu unter­stützen und deren Erzie­hungs­kom­pe­tenzen zu fördern. Die Teil­nehmer treffen sich sechs Mal für ca. 3-3,5 Stunden.

Orga­ni­siert wird das Ganze von der SMOG-Geschäfts­stelle in Neuen­stein. Dort kann man sich wochen­tags unter Telefon 06677-918211 oder Email h.aust@smogline.de  anmelden. In der Regel finden die Semi­nare vor Ort mit Teil­neh­mer­zahlen von 12-18 statt. 

„Für unsere Trai­ne­rinnen ist es wichtig, dass wir eine fami­liäre Atmo­sphäre in den Semi­naren haben. Der Erfolg der Kurse bestä­tigt auch deren Inhalte und unsere Refe­ren­tinnen, auf die wir sehr stolz sind“, sind sich Maisch und Geiger einig.

Zu den Inhalten gehören u.a. die Themen: Eltern­zu­frie­den­heit, Gefühle und Einfüh­lungs­ver­mögen, Kommu­ni­ka­tion, Geschwis­ter­ri­va­lität, Medienkompetenz.

Grund­lage des Eltern­trai­nings ist das wissen­schaft­lich evalu­ierte Monte­BaRo-Erzie­hungs­pro­gramm von Dipl. Pädagogin Andrea Stefan, Karlsruhe.

„Die Kinder hören mir wieder zu. Unser Fami­li­en­stress wurde abge­baut“, „Es wirkt tatsäch­lich und ich bin nicht mehr so genervt“, sind nur zwei Stimmen von Teilnehmerinnen.





Dass zum Jubi­läum auch neue anspre­chende Flyer gedruckt werden konnten, verdanken die Vereine der Unter­stüt­zung durch den Linus Wittich Verlag in Herbstein, der sich hier mit großer Fach­kom­pe­tenz einge­bracht und das Design der Flyer dem der neuen SMOG-Home­page ange­passt hat. Es gibt für die Stadt Fulda und jeden Land­kreis einen passenden Flyer, jeweils mit einem State­ment der poli­tisch Verantwortlichen.



Bild­un­ter­schriften

(v. l.) Dr. Wolfram Geiger und Erwin Maisch mit den neuen Flyern

 




Zusammenarbeit und Unterstützung durch:



Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok