„Schule machen ohne Gewalt (SMOG)“ e.V. - ein Netz­werk gegen Gewalt und Sucht stellt sich vor

Immer wieder rücken spek­ta­ku­läre Vorkomm­nisse die Themen Gewalt und Sucht im Zusam­men­hang mit Schulen und Kinder­gärten in den Mittel­punkt der öffent­li­chen Diskus­sion. Vor dem Hinter­grund der zahl­rei­chen Initia­tiven und Maßnahmen, die aber bisher vor Ort in der Regel nicht in eine Gesamt­kon­zep­tion einge­bunden sind, hat „SMOG“ nach Wegen gesucht, wie Schulen und Kinder­gärten dem Problem begegnen können, insbe­son­dere was mit einem Gesamt­kon­zept konkret für die Kinder und Jugend­li­chen getan werden kann. Vermehrt tritt eine gesamt­ge­sell­schaft­liche Betrach­tung von Gewalt und Sucht in den Vorder­grund. Die Rolle der Familie wird in diesem Zusam­men­hang immer deut­li­cher herausgestellt.

„SMOG“ wurde im Jahr 1999 als ein Projekt der Polizei, des Jugend­amtes und des Staat­li­chen Schul­amtes im Vogels­berg­kreis in Hessen initi­iert und im Jahr 2001 auf Osthessen ausge­dehnt. Es wird seit Februar 2002 ganz  wesent­lich getragen und weiter­ent­wi­ckelt durch den Verein SMOG e.V., Schloss­bergweg 4, 36286 Neuenstein-Saasen.

Der Name SMOG wurde von Schü­le­rinnen und Schü­lern vorge­schlagen, weil das Konzept darauf abzielt, Täter - aber auch Opfer - aus dem Dunst­kreis von Gewalt und Sucht herauszuholen.

Unser Ziel ist es, dem Gewalt­po­ten­zial präventiv und inter­ve­nie­rend mit einer Vernet­zung der unter­schied­lichsten Akti­vi­täten entge­gen­zu­treten. So wollen wir gesamt­kon­zep­tio­nell die Entfal­tung posi­tiven Sozi­al­ver­hal­tens und eine stabile Persön­lich­keits­ent­wick­lung, insbe­son­dere der jungen Menschen, fördern.

Aktu­elle News

Under­cover in der rechten Szene Deutsch­lands SMOG-Aktion in Bad Hers­feld – Film­abend und Austausch zum Thema Rechtsextremismus

Bad Hers­feld – Die Anschläge in Halle und Hanau, der Mord an Walter Lübcke – Ereig­nisse wie diese zeigen die Aktua­lität und Bruta­lität der rechts­ex­tremen Szene in Deutsch­land auf. Dieser Thematik widmen sich derzeit die Gesamt­schule  Geistal und die Modell­schule Obers­berg. An je einem Abend zeigten die Schulen, in Zusam­men­ar­beit mit SMOG, dem Poli­zei­prä­si­dium Osthessen und dem Ausstei­ger­pro­gramm IKARus, in diesem Kontext den Film „Blut muss fließen…“ von Regis­seur Peter Ohlen­dorf. … Weiter­lesen

„Blut muss fließen – Under­cover unter Nazis“ – Themen­tage an der Gesamt­schule Geistal und der Modell­schule Obersberg

SMOG e.V. feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Jubi­läum. Dazu initi­iert der Verein mit seinen Part­nern in der Region verschie­dene Veran­stal­tungen. So veran­stalten die Gesamt­schule Geistal
und die Modell­schule Obers­berg in Bad Hers­feld Themen­tage zu der rechts­ex­tre­mis­ti­schen Szene in Deutschland.
Wir alle werden immer wieder mit Meldungen über die rechts­ex­tre­mis­ti­sche Szene in Deutsch­land und Europa konfron­tiert. Mit Erschre­cken schauen wir auf die Morde des NSU und die Taten der Atten­täter aus dem rechten Spek­trum. Umso wich­tiger ist es, dass über diese Themen gespro­chen, disku­tiert und aufge­klärt wird. … Weiter­lesen

SMOG e.V. feiert 20 Jahre mit Sebas­tian Kehl als Ehrengast

SMOG, der Verein „Schule machen ohne Gewalt“, feierte sein 20-jähriges  Bestehen. Star­gast der Jubi­lä­ums­feier im Bürger­haus Unter­haun war Schirm­herr Sebas­tian Kehl, der … Weiter­lesen



Zusammenarbeit und Unterstützung durch:



Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok