Claus Brod spendet Gewinn an SMOG e.V.

Mit großer Freude über­reichten Eintracht Marken­bot­schafter Uwe Bein (re.) und der Sieger der Netto­klasse C Claus Brod(2.v.re.) dem Vorstand­vor­sit­zenden von SMOG e.V. Erwin Maisch sowie den Vorstands­mit­glie­dern Werner Köhler (li.) und Hans-Jürgen Schäfer (2.v.li.) die Spende in Höhe von 2500 Euro vor dem Firmen­ge­lände Brod in Lauterbach

Foto: Eintracht Frankfurt

Nach einem Jahr Pause durften die Eintracht Frank­furt Golf Open am 20. September in ihre 15. Runde gehen. Mit von der Partie im Golf­club Hanau-Wilhelmsbad waren unter anderem der ehema­lige Eintracht-Spieler Uli Stein, U17-Trainer Ervin Skela und Alex­ander Schur, alle­samt auch Marken­bot­schafter von Eintracht Frank­furt. Der frühere Vorstands­vor­sit­zende Heri­bert Bruch­hagen schwang ebenso den Schläger wie Jürgen Kalb, der mit der Eintracht in den 1970er Jahren zweimal den DFB-Pokal gewann. Dabei war auch das Lauter­ba­cher Eintracht Mitglied und der begeis­terte Eintracht Fan Claus Brod von der Firma Reifen Brod in Lauterbach.
Der sport­liche Erfolg durfte sich aber hinter dem Beisam­men­sein unter Adlerträ­gern und dem guten Zweck anstellen. So konnten mit vereinten Schlägen 10.000 Euro für den guten Zweck erspielt werden. Den Turnier­sieger in den einzelnen Wertungs­klassen oblag die Entschei­dung, welche gemein­nüt­zige Orga­ni­sa­tion sie mit jeweils 2500 Euro begüns­tigen möchten. Die feier­li­chen Scheck­über­gaben fanden passend zur besinn­li­chen Zeit verteilt in ganz Hessen statt.
Claus Brod, Sieger der Netto­klasse C, wählte den Verein SMOG e.V. – Schule machen ohne Gewalt – für seine Spende aus. Durch den regio­nalen Bezug und den Wunsch, für Kinder zu spenden, fiel seine Wahl auf das Gewaltpräventionsnetzwerk.
„Als hessi­scher Verein sind wir natür­lich auch Fans der Eintracht. Durch die Fusion des 1.FFC Frank­furt, den wir seit Jahren bei seinen Saison­vor­be­rei­tungen in Bad Hers­feld unter­stützt haben, mit der Eintracht haben wir den Kontakt zu dem Verein. Uwe Bein war Teil­nehmer bei den SMOG-Hallen­tur­nieren und er steht hinter SMOG e.V.  Daher freuen wir uns umso mehr, dass Claus Brod das Preis­geld der Eintracht uns zukommen lässt und Uwe den Scheck über­reicht“, freut sich Erwin Maisch mit seinen Vorstandskollegen.
„Ich unter­stütze SMOG e.V. aus voller Über­zeu­gung, weil ich die Arbeit des Vereins und die handelnden Personen persön­lich kenne und schätze. Hier ist das Geld sehr gut ange­legt“, gratu­liert Claus Brod den anwe­senden Vorstandsmitgliedern.



Zusammenarbeit und Unterstützung durch:



Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok