Senioren surfen sicher - Akti­onstag zum Safer Internet Day

Zu einem unge­wöhn­li­chen Veran­stal­tungs­format hatte Netw@ys, die Medi­en­platt­form im Land­kreis Hers­feld-Roten­burg, anläss­lich des „Safer Internet Day“ am 11. Februar 2020 einge­laden. Senio­rinnen und Senioren trafen sich am Vormittag mit Schü­le­rinnen und Schü­lern der Gesamt­schule Schenk­lengs­feld zu genera­ti­ons­über­grei­fenden Work­shops, bei denen der sichere Umgang mit dem Smart­phone und beim Surfen im Internet im Mittel­punkt stand. Unter den rund 200 Veran­stal­tungen anläss­lich des Safer Internet Days wurde der Netw@ys-Aktionstag übri­gens als beson­ders erwäh­nens­wertes Projekt vorgestellt!

Die 10 Schü­le­rinnen und Schüler hatten dafür im Vorfeld anschau­liche Präsen­ta­tionen erar­beitet, die sie in zwei Work­shoprunden dann den zahl­reich erschie­nenen Senio­rinnen und Senioren vorstellten, aber auch ganz indi­vi­duell auf deren Frage­stel­lungen eingingen, sodass sich hier und auch beim anschlie­ßenden gemein­samen Austausch noch viele inter­es­sante Diskus­sionen über Alters­grenzen hinweg entwi­ckelten! Themen waren u.a. notwen­dige Brow­ser­ein­stel­lungen, aber auch das sichere Einkaufen und Bezahlen im Internet. Zudem wurden nütz­liche Apps und Inter­net­seiten vorgestellt!

Dass genera­ti­ons­über­grei­fendes Lernen auf diese Art funk­tio­nieren kann und beide Seiten von dem Projekt profi­tieren, wurde so auf eindrucks­volle Weise nach dem erfolg­rei­chen Akti­onstag im letzten Jahr an der Jakob-Grimm-Schule in Roten­burg a. d. Fulda erneut bestä­tigt! Dort trifft sich seitdem regel­mäßig eine Gruppe von älteren Menschen mit Jugend­li­chen im Medi­en­zen­trum zur Bera­tung und zum Austausch.

Insge­samt hatten sich auch in Schenk­lengs­feld wieder rund 25 Teil­neh­me­rinnen und Teil­nehmer der Genera­tion 50plus für den Akti­onstag zum „Safer Internet Day“ ange­meldet und im Verlauf der Veran­stal­tung zeich­nete sich bereits ab, dass es auch hier noch viele Fragen und damit auch Bedarf für weitere Veran­stal­tungen gibt. Ange­dacht sind daher bereits jetzt Folge­ver­an­stal­tungen, wenn möglich auch dann wieder mit der tollen Unter­stüt­zung der Jugend­li­chen! Ansprech­person hierfür ist vor Ort die in das Projekt invol­vierte Jugend­ar­bei­terin in der Kuppen­rhön, Frau Eger-Römhild.

Unter­stützt wurde Netw@ys am Akti­onstag außerdem durch die Küchen­feen aus Bad Hers­feld, die alle Teil­neh­me­rinnen und Teil­nehmer zu einem kosten­freien Mittags­im­biss einge­laden hatten.

Zum Hinter­grund:

„Netw@ys“ ist ein offenes Netz­werk von Exper­tinnen und Experten aus unter­schied­li­chen Insti­tu­tionen und Fach­be­rei­chen, das sich 2013 zum gemein­samen Thema Medi­en­kom­pe­tenz im Land­kreis Hers­feld-Roten­burg gegründet hat. Ziel ist eine konstruktiv und präventiv ausge­rich­tete medi­en­päd­ago­gi­sche Arbeit auf lange Sicht.

Zu „Netw@ys“ gehören: Deut­scher Kinder­schutz­bund KV Hers­feld-Roten­burg, Fach­dienst Senioren im Land­kreis Hers­feld-Roten­burg, Fach­schule für Sozi­al­päd­agogik Heim­bold­s­hausen, Fach­stelle Sucht­prä­ven­tion (Zweck­ver­band für Diakonie in den Kirchen­kreisen Hers­feld und Roten­burg), Institut für Medi­en­päd­agogik und Kommu­ni­ka­tion Hessen, Kinder-, Jugend- und Fami­li­en­för­de­rung Hers­feld-Roten­burg, Medi­en­zen­trum Hers­feld-Roten­burg, Netz­werk gegen Gewalt Hessen, Poli­zei­prä­si­dium Osthessen, Schule machen ohne Gewalt (SMOG) e.V., Staat­li­ches Schulamt für den Land­kreis Hers­feld-Roten­burg und den Werra-Meißner-Kreis.

Infor­ma­tionen zum Netz­werk finden sich unter www.netways.hef-rof.de.

Safer Internet Day

netways

Inten­siver Austausch zwischen Jugend­li­chen und Senioren

 



Zusammenarbeit und Unterstützung durch:



Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok