Eltern fragen – „Netw@ys“ antwortet: “Du bist süchtig!?”

Nach einem erfolg­rei­chen „Pilot“ am 29. September mit dem Thema „Home­schoo­ling, wie kann ich mein Kind unter­stützen“, setzt „Netw@ys“ das Angebot mit weiteren Themen fort. Zukünftig wird es an jedem zweiten Dienstag im Monat ein kosten­freies, themen­spe­zi­fi­schen Angebot geben.



Als nächstes Thema wird am 8. Dezember um 19 Uhr angeboten:



„Du bist ja süchtig!?“



Den ganzen Tag am Smart­phone, oder ein Computer als Lebens­in­halt - ist das noch gesund? Mit dem Begriff „Sucht“ sind Erwach­sene gerne vorschnell unter­wegs, vor allem wenn es um Kinder und Jugend­liche und ihren Medi­en­konsum geht.



Studien bestä­tigen: Kinder und Jugend­liche verbringen immer mehr Zeit vor dem Bild­schirm. Doch ist das gut oder schlecht? Warum kommen sie davon einfach nicht los? Und ist das dann gleich mit einer Sucht gleich­zu­setzen? Fragen, die sich viele Eltern stellen und die den Medi­en­konsum ihrer Kinder mit Sorge betrachten. 



In einer Online-Schu­lung, erläu­tern die Mitglieder von „Netwa@ys“ am 8. Dezember ab 19 Uhr den Eltern (und ihren Kindern) das Thema „Sucht“ in Bezug auf die Medien. Die Teil­nahme an dem Meeting ist kosten­frei. Eine Vorab-Anmel­dung ist aller­dings unbe­dingt bis zum 4. Dezember erfor­der­lich. Per Mail unter netways@hef-rof.de oder per Telefon unter 06623-8178000 (Medi­en­zen­trum Hers­feld-Roten­burg) werden Anmel­dungen unter Angabe von Namen und Mail­adresse entgegengenommen.



Vor der Veran­stal­tung erfolgt eine Rück­mel­dung mit der Zusen­dung eines Teilnahmelinks.



Im Online-Meeting erklären Experten einfach und nieder­schwellig Details zum Thema „Sucht“ in Bezug auf Medien gehen selbst­ver­ständ­lich gerne auf die prak­ti­schen Fragen der Eltern ein.



„Netw@ys“ ist ein offenes Netz­werk von Exper­tinnen und Experten aus unter­schied­li­chen Insti­tu­tionen und Fach­be­rei­chen, das sich 2013 zum gemein­samen Thema Medi­en­kom­pe­tenz im Land­kreis Hers­feld-Roten­burg gegründet hat. Ziel ist eine konstruktiv und präventiv ausge­rich­tete medi­en­päd­ago­gi­sche Arbeit auf lange Sicht zu leisten. 



Zu „Netw@ys“ gehören: Deut­scher Kinder­schutz­bund KV Hers­feld-Roten­burg, Fach­dienst Senioren im Land­kreis Hers­feld-Roten­burg, Fach­schule für Sozi­al­päd­agogik Heim­bold­s­hausen, Fach­stelle Sucht­prä­ven­tion (Zweck­ver­band für Diakonie in den Kirchen­kreisen Hers­feld und Roten­burg), Institut für Medi­en­päd­agogik und Kommu­ni­ka­tion Hessen, Kinder-, Jugend- und Fami­li­en­för­de­rung Hers­feld-Roten­burg, Medi­en­zen­trum Hers­feld-Roten­burg, Netz­werk gegen Gewalt Hessen, Poli­zei­prä­si­dium Osthessen, Schule machen ohne Gewalt (SMOG) e.V., Staat­li­ches Schulamt für den Land­kreis Hers­feld-Roten­burg und den Werra-Meißner-Kreis. 



Weitere Themen­abende sind bereits in Planungen:



12. Januar 2021 – 19 Uhr



Was ist eigent­lich E-Sport?



Was steckt eigent­lich hinter dem Begriff E-Sport und kann man es mit anderen „klas­si­schen“ Sport­arten vergleichen?



Worauf muss ich achten, wenn mein Kind mehrere Stunden am Tag vor dem Computer/der Konsole sitzt?



Was passiert in den Spielen und was sind die posi­tiven und nega­tiven Seiten am E-Sport?



In dieser Veran­stal­tung schauen wir uns an, was sich hinter dem Begriff E-Sport verbirgt, welche posi­tiven und nega­tiven Aspekte es gibt und was sich hinter den popu­lärsten Spie­le­ti­teln verbirgt. Im Anschluss wird es eine Frage-Antwort-Runde geben, in der jeder seine Fragen stellen kann und wir diese, sofern es uns möglich ist, beant­worten werden.





9. Februar 2021:              Handy­nut­zung für Senioren – Medi­en­kom­pe­tenz (im Rahmen des Safer

                                               Internet Days 2021)



9. März 2021:                     Wenn Gaming auf Gamb­ling trifft 

Plattform netw@ys

SMOG

Medi­en­platt­form im Land­kreis Hersfeld-Rotenburg

 



Zusammenarbeit und Unterstützung durch:



Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok