Am Wochen­ende in die Schule? Und das freiwillig? 

An zwei Wochen­enden besuchten neun­zehn Schüler aus dem Land­kreis Fulda einen außer­schu­li­schen Work­shop des VdSiS-Teams („Von der Straße ins Studio“) an der Jahn-Schule in Hünfeld. Unter dem Motto „Dreh dein eigenes Musik­video“ wurde die Krea­ti­vität jedes einzelnen Kindes gefor­dert. Im Work­shop wurden die Themen Song­thema Findung, Song schreiben, Song aufnehmen, Dreh­buch schreiben, Musik­vi­deo­dreh und Schnitt bearbeitet.

Die Kinder bespra­chen und wählten das Thema ihres Songs selb­ständig am ersten Tag aus. 

So wurde ein Thema gefunden, welches sicher jedes Kind früher oder später ernst­haft beschäf­tigen wird. „Freund­schaften, die ausein­ander gehen oder einem einfach nicht mehr guttun“. Bewe­gend schil­derten die Kinder ihr Erlebtes in ihren Song­zeilen und machten gleich­zeitig Mut und zeigten Platz für Neues und den Wert von neunen Freund­schaften auf.

Dem Abschluss des Projektes, die Musik­vi­deo­pre­miere zum Song “Nenn dich nicht Freund”, wurde entge­gen­ge­fie­bert. Das fertige Video sollte in einem groß­ar­tigen Rahmen präsen­tiert werden. Das geschah dann im Vereins­haus von DAFKS im Black­horse Inn in Fulda.

Zur Premiere waren allen betei­ligten Teil­nehmer, deren Fami­lien und Freunde

einge­laden und so war der Andrang groß, als sich mehr als fünfzig Personen das Werk der Kinder anschauen wollten.



Die Begeis­te­rung war gren­zenlos. „Echt cool“ waren die meist verwandten Worte der teil­neh­menden Kinder. Diese sahen das fertig komplett geschnit­tene Video eben­falls das erste Mal und das sicht­lich zufrieden und voller Stolz. Es hatte sich gelohnt. Stun­den­langes Sichten von Video­ma­te­rial, es zu bespre­chen und die einzelnen Teile und Szenen auswählen und zu schneiden. „Genauso haben wir uns das vorge­stellt!“, „Alle unsere Anre­gungen und Geschichten wurden im endgültigen 

Video­schnitt umge­setzt.“, kommen­tierten sie vor dem Publikum das span­nende Projekt. 

Das fertige Musik-Video: „Nenn mich nicht Freund“ kann man sich hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=3-r00q-odPA

Dieses Projekt wurde von „Von der Straße ins Studio (VdSiS)” gemeinsam mit den Bünd­nis­part­nern DAFKS e.V. und SMOG e.V. reali­siert und unter­stützt durch das Programm Mein­Land - Zeit für Zukunft der Türki­schen Gemeinde in Deutsch­land im Rahmen des Bundes­pro­gramms „Kultur macht stark“, Bünd­nisse für Bildung des Bundes­mi­nis­te­rium für Bildung und Forschung.



Wer an einem solchen Projekt Inter­esse hat, der kann beim nächsten kosten­losen Work­shop von VdSiS mitma­chen. Er findet in Künzell statt. Termine sind der 15./16.11., 22./23./24.11.2019!

Inter­esse? Dann bitte per Email schnell anmelden bei anmelden@vdsis.de  !!!

Die Plätze werden nach Eingang der Anmel­dungen vergeben.

Teil­nehmen können Kinder und Jugend­liche im Alter von 12 – 18 Jahren.



Bild­un­ter­schriften

Bild 1 – Einige Akteure bei der Vorstel­lung des Videos

Bild 2 – Die Kinder im Work­shop bei der Ideenfindung



Hinter­grund

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bünd­nisse für Bildung“ fördert das Bundes­mi­nis­te­rium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2013 außer­schu­li­sche Projekte der kultu­rellen Bildung für diese Kinder und Jugend­li­chen. Die Projekte werden in lokalen Bünd­nissen für Bildung durchgeführt.

„Kultur macht stark“ will Bildungs­chancen verbes­sern • Kindern und Jugend­li­chen neue Zugänge zur Bildung (außer­halb der Schule) eröffnen• jungen Menschen ermög­li­chen, Selbst­ver­trauen zu gewinnen • soziale Kompe­tenzen und Krea­ti­vität der Kinder fördern•  mehr kultu­relle Bildungs­an­ge­bote für die  Ziel­gruppe schaffen•  lokale Akteure stärken und vernetzen und das Ehrenamt einbinden

 


Workshopteilnehmer

SMOG


Einige Akteure bei der Vorstel­lung des Videos


Zusammenarbeit und Unterstützung durch:



Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok