Start News Krankenbesuch in Hause Schmermund
20 | 10 | 2017
Krankenbesuch in Hause Schmermund PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Freitag, den 17. Januar 2014 um 09:07 Uhr

Gemeinsam besuchten Renate Lissek von Jollydent e.V. und Erwin Maisch von SMOG e.V. das Haus Schmermund in Niederaula-Mengshausen und überbrachten neben einem kleinen Präsent die besten Genesungswünsche aller „Jollys“ und „SMOGler“ an Christina Schmermund.
Christina ist die Mutter von Manuela Schmermund, die sich als sportliches Aushängeschild der Region auch ehrenamtlich für beide Vereine engagiert.
Was war passiert?
Im Sommer letzten Jahres begleitete Christina ihre Tochter, die als behinderte Sportlerin einen Rollstuhl altbenutzen muss, bei einem Auftritt für Jollydent auf dem Universitätsplatz in Fulda. Dabei stürzte Christina so unglücklich, dass sie sich einen komplizierten Oberschenkelbruch zuzog. Es folgten Operationen in Fulda und Berlin und nach vielen schweren Tagen geht es jetzt wieder aufwärts. Sie ist zu Hause und arbeitet intensiv an der Reha.
„Wir freuen uns ganz toll, dass es Christina wieder besser geht“, strahlten die beiden Besucher.  „Sicher haben das gute Netzwerk von SMOG und das Engagement von Jollydent mir geholfen, die Problemen bei der ärztlichen Versorgung optimal zu lösen“, dankte Christina den Beiden.



Bildunterschrift:
v. l. Renate Lissek, Christina Schmermund, Erwin Maisch

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 17. Januar 2014 um 09:17 Uhr
 
Banner
Not-Rufnr: 0800 - 110 2222
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner