Start News
29 | 06 | 2017
News/Presseberichte
Helfen Sie uns weiterhin beim Voting PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Mittwoch, den 15. März 2017 um 13:19 Uhr

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, die in den vergangenen Tagen und Wochen ihre Stimme immer wieder für SMOG e.V. und das Projekt "Cool and Safe" abgegeben haben. Gemeinsam haben wir es geschafft und sind unter den TOP 25 gelandet. Herzlichen Dank auch an die RhönEnergie für die großzügige Ausschreibung zu diesem Wettbewerb.

 

 

Jede Stimme zählt bis zum 30. April! Bitte helfen Sie uns weiterhin und stimmen für SMOG e.V. ab.alt
Jeder Förderer kann ganz offiziell jeden Tag für uns abstimmen. Sie können darüber hinaus sowohl mit dem Smartphone als auch mit dem PC für uns abstimmen, also ca. 60 Stimmen für SMOG e.V. bis zum 30. April von jeder Einzelperson, die ein Herz für die Gewaltprävention hat.

Herzlichen Dank für jede Stimme!

Voting für SMOG hier: oder über unseren nebenstehenden QR-Code.

alt

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Mai 2017 um 12:07 Uhr
 
Extrembergsteiger Thomas Huber neues Mitglied bei SMOG e.V. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Sonntag, den 12. März 2017 um 11:42 Uhr

altAm Rande seines beeindruckenden Auftritts in Petersberg hat sich Thomas Huber von den „Huberbuam“ als Mitglied und Repräsentant SMOG e.V. angeschlossen.
„Ich freue mich, dass ich Euch unterstützen kann. Ihr macht eine super Arbeit für unsere Kinder. Ich möchte, dass die Menschen mutig sind und mit Zuversicht in die Zukunft schauen. Ihr seid mutig und positiv und Ihr habt Visionen. Das ist super. Da stehe ich dahinter.“,  erklärt er sein Engagement für SMOG e.V.
„Wir erleben es, wie es dir gelingt, Menschen zu begeistern und in deinen Bann zu ziehen. Sich den Herausforderungen zu stellen und sich nicht von Rückschlägen bremsen zu lassen, sind für dich wichtige Themen. Das passt sehr gut zu unserer Arbeit in der Gewaltprävention.“, begrüßen Heide Aust, Geschäftsführerin, und Erwin Maisch, 1. Vorsitzender, das neue Mitglied.
Thomas Huber hat drei Kinder. Zusammen mit seinem Bruder Alexander Huber sind beide ein außergewöhnliches Gespann. Für sich genommen zählt der eine wie der andere zu den besten Bergsteigern der Welt, zusammen bilden sie eine der stärksten Seilschaften unserer Zeit.
Die Gemeinsamkeiten liegen auf der Hand. Als Brüder sind sie durch die Familie verbunden, dazu die vielen Erlebnisse, die sie über die gemeinsamen Jahre gesammelt haben. Beide sind sie bis in die Haarspitzen motivierte Spitzensportler. Viele große Erfolge hat jeder für sich in den Jahren eingesammelt, besonders stolz sind sie aber über die vielen gemeinsam erreichten Ziele:
Charakteristisch für die Erfolge der Huberbuam sind dabei nicht nur die reinen Schwierigkeiten ihrer realisierten Projekte, sondern vor allem der Ideenreichtum mit dem sie ihren Sport betreiben. Das Gehirn ist der wichtigste Muskel der Kletterer – was hilft am Berg der stärkste Bizeps wenn die Visionen fehlen? Nur der Visionär ist in der Lage, neue Ideen zu entwickeln, diese Träume zu verfolgen, den Willen dazu aufzubringen und das Bergsteigen in neue Dimensionen zu tragen.

Bildunterschrift:
Thomas Huber (Bildmitte) überreicht seine Beitrittserklärung an Heide Aust und Erwin Maisch

 
Vereinsvoting bei der RhönEnergie PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Dienstag, den 07. März 2017 um 09:54 Uhr

SMOG e.V. hat sich beim Vereinsvoting der RhönEnergie beworben und benötigt jetzt Stimme, um sich möglichst weit im Vorderfeld zu platzieren. Bitte nehmen Sie sich zwei Minuten Zeit, folgen dem hier veröffentlichten Link und stimmen für SMOG e.V. ab. Jede Stimme hilft! Herzlichen Danke für die Unterstützung.

Hier für SMOG e.V. abstimmen




alt

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. März 2017 um 10:02 Uhr
 
Thomas Huber mit Vortrag in Petersberg zu Gunsten von SMOG PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Montag, den 20. Februar 2017 um 11:34 Uhr

Der Extrembergsteiger Thomas Huber von den Huber Buam kommt mit seinem Multivisionsvortrag alt„Sehnsucht Torre“  am 10.3.2017, 19.00 Uhr ins Propsteihaus nach Petersberg.

Er ist weltweit einer der Besten seines Fachs. Mit den Zuschauern macht er für ca. 130 Minuten eine faszinierende Reise an das andere Ende der Welt – nach Patagonien, in das Land des »Cerro Torre«. Ein wilder Berg, der das Verlangen vieler Bergsteiger in sich trägt.

„Auch meine Sehnsucht findet sich in dieser steilen, von den patagonischen Winden gezeichneten, vereisten Granitnadel. Ein Berg, der einen Teil meiner Lebensgeschichte erzählt: Es sind Erfolge, Niederlagen, Verluste. Es ist die Trauer, scheinbar belanglos Erlebtes und es sind große Momente, es ist mein Tagebuch als Bergsteiger.“, so Thomas Huber

Dank zahlreicher Unterstützer, insbesondere durch den Gewinnsparverein der Sparda-Bank Hessen, den MediaMarkt Fulda, die Firmen Rhön Sprudel und Papperts sowie die Fuldaer Zeitung wurde es möglich, dass Thomas Huber nach Petersberg kommt. Bereits ab 15.30 Uhr wird Thomas Huber zu einem Talk und Autogrammstunde im MediaMarkt in Fulda im Emaillierwerk erwartet.

Eintrittskarten für den Vortrag gibt es für 12,- Euro in den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung oder in der Geschäftsstelle von SMOG e.V.
An der Abendkasse kostet der Eintritt 14,- Euro.



 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 15:15 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Banner
Not-Rufnr: 0800 - 110 2222
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner