Start News
29 | 06 | 2017
News/Presseberichte
Zahnarztpraxis Schramm und Rahner bei SMOG e.V. dabei PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Dienstag, den 18. Oktober 2016 um 13:04 Uhr

alt„Wir schätzen die Arbeit von SMOG e.V. und sind gerne im Club 200 dabei.“, mit diesen Worten nahm Frau Dr. Susanne Schramm, Zahnärztin aus Bad Hersfeld, das Zertifikat zum Clubbeitritt aus den Händen von Erwin Maisch und Wilfried Bätz vom SMOG-Vorstand entgegen.
Bei SMOG e.V. sind im „Club 200“ Mitglieder versammelt, die den Verein mit mindestens 200,- Euro Jahresbeitrag unterstützen. Das Zertifikat mit der Unterschrift vom SMOG-Schirmherrn Rudi Völler zeichnet die SMOG-Förderer im „Club 200“ aus.
Kulisse für die Übergabe war der Start- und Zielbereich des diesjährigen Lollslaufs des SC Neuenstein mit dem SMOG e.V. seit Jahren eng verbunden ist. Neben Heide Aust in der Organisation und Erwin Maisch bei der Siegerehrung in der Schilde Halle helfen SMOGler bei der Veranstaltung.
„Wir danken der Zahnarztpraxis Dr. Schramm und Johannes Rahner aus Bad Hersfeld sehr herzlich für das Engagement für unseren Verein und freuen uns, dass wir unser Zertifikat vor so vielen Menschen überreichen können.“, strahlten Erwin Maisch und Wilfried Bätz.
Auch Werner Damm vom Hessischen Rundfunk, der im Start- und Zielbereich moderierte, fand lobende Worte für die Arbeit von SMOG e.V.
„Ich darf an dieser Stelle erwähnen, dass auch ich seit Jahren als Mitglied bei SMOG e.V. dabei bin.“, freute auch er sich über das neue SMOG-Mitglied im „Club 200“.
„Wir werden das Zertifikat mit Stolz in unserer Praxis aufhängen.“,  präsentierte Frau Dr. Schramm die Auszeichnung.

Bildunterschrift
v.l. Wilfried Bätz, Erwin Maisch, Frau Dr. Susanne Schramm bei der Zertifikatsübergabe

 
Familientag der Deutschen Familienstiftung bei Ford Sorg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Montag, den 17. Oktober 2016 um 14:09 Uhr

Mit einem Programm rund um die Familie hatte die Deutsche Familienstiftung in das Autohausalt Ford Sorg in Fulda eingeladen. Zahlreiche Aktionen und umfassende Informationen um das Thema Familie standen auf dem Programm.
Auch SMOG e.V. war mit einem Infostand vertreten. Erwin Maisch und Max Ostrowski vom SMOG-Vorstand standen den gesamten Tag für Auskünfte zur Verfügung und boten für Kinder und deren Eltern das interaktive Lernspiel „Cool and Safe“ auf verschiedenen Laptops an.
Treffend für das gemeinsame Werben für Gewaltprävention war die Nachbarschaft. Mit dem Polizeipräsidium Fulda stellte sich unmittelbar neben dem Infostand von  SMOG e.V. ein weiterer wichtiger Baustein für gewaltpräventives Engagement in Osthessen vor.

Bildunterschrift
Gewaltprävention ist das gemeinsame Anliegen von Polizei und SMOG e.V.,
v.l.  Erwin Maisch (SMOG e.V.), Rosmarie Welke, Marco R. Hohmann (beide Polizei), Max Ostrowski (SMOG e.V.)

 
Car-Custom-Club (CCC) Fulda spendet an SMOG e.V. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Mittwoch, den 28. September 2016 um 07:03 Uhr

Am Wochenende feierte der Car-Custom-Club Fulda sein traditionelles „Season End“ auf dem Parkplatz von Möbel Buhl in Fulda. Neben getunten Fahrzeugen präsentierten sich bei herrlichem Wetter auch mehrere Firmen mit ihren Produkten.alt
Dass sich die Tuning-Szene des CCC  aber auch sozial engagiert, zeigte einmal mehr die Spende von 850,-€ für den Verein „Schule machen ohne Gewalt (SMOG)“ e.V.
Es war der Gesamterlös aus dem diesjährigen Treffen der Tuningfreunde beim „Summer Special“ im Juli im Münsterfeld in Fulda.
Benedikt Höhne überreichte mit seiner CCC-Mannschaft den Scheck an Erwin  Maisch und Clemens Groß vom SMOG-Vorstand. „Dass es diese Mal trotz des relativ schlechten Wetters mehr Geld geworden ist, freut uns, können wir doch die segensreiche Arbeit unserer Freunde von SMOG e.V. damit wieder ein Stück mehr unterstützen.“, strahlte Höhne zusammen mit Ingo Hartmann von Fresh Car Styling, der als Mitveranstalter beim „Summer Special“  dabei war.
„Wir freuen uns sehr und wissen euer Engagement für uns zu schätzen. Ihr zeigt uns immer wieder, dass ihr hinter unserer gewaltpräventiven Arbeit steht. Danke an euch alle.“, zeigten sich Erwin Maisch und Clemens Groß beeindruckt.

Bildunterschrift:
Benedikt Höhne (Bildmitte re.) übergibt den Scheck an Erwin Maisch, Ingo Hartmann dahinter,  Clemens Groß (1.von links)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 28. September 2016 um 07:05 Uhr
 
SMOG e.V. als einer der Preisträger bei dm-Preis “HelferHerzen” 2016 ausgezeichnet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Dienstag, den 13. September 2016 um 11:03 Uhr

altIn einer kleinen Feierstunde im Einkaufszentrum “Emaillierwerk” in Fulda stellte die dm-Drogerie-Markt-Kette die diesjährigen Preisträger der Region ihrer Aktion “HelferHerzen” vor.
Über mehr als 10.000 Anmeldungen in bundesweit 127 Regionen mussten von mehr als 600 Juroren gesichtet und bewertet werden.
Allein 80 Anmeldungen gab es in der heimischen Region. Insgesamt sechs Preisträger wurden ausgewählt und ausgezeichnet. Für die Vertreter von SMOG e.V. war es eine besondere Freude, zu diesen Ausgewählten Preisträgern zu zählen und den Preis aus den Händen der dm-Gebietsverantwortlichen Anne Bäumler und der dm-Filialleiterin in Fulda Sandra Schlitzer überreicht zu bekommen.
Neben einer Urkunde und einer eigens für den Wettbewerb angefertigten Skulptur wurde auch ein Scheck über 1.000,-€ übergeben.
“Es ist beeindruckend, wie viele Menschen sich in ihrer Freizeit für andere einsetzen und soziale Projekte unterstützen. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag in unserer Gesellschaft und das möchten wir mit unserer Initiative sichtbar machen.”, waren Frau Bäumler vollen Lobes über die Preisträger.
Erwin Maisch bedankte sich als 1. Vorsitzender von SMOG e.V. sehr herzlich für die Auszeichnung und hob hervor, dass der dm-Markt in Fulda den Verein in der Vergangenheit schon mehrfach unterstützt habe. “Neben der finanziellen Hilfe gibt uns die Anerkennung auch neuen Elan, unsere Arbeit in der bewährten Art für die Menschen der Region und darüber hinaus fortzusetzen.”, waren sich die SMOG-Vertreter einig.
Bildunterschrift:
v.l. Sandra Schlitzer, Erwin Maisch, Max Ostrowski, Clemens Groß, Anne Bäumler

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 13. September 2016 um 11:06 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Banner
Not-Rufnr: 0800 - 110 2222
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner