Start News
17 | 08 | 2017
News/Presseberichte
Thomas Huber mit Vortrag in Petersberg zu Gunsten von SMOG PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Montag, den 20. Februar 2017 um 11:34 Uhr

Der Extrembergsteiger Thomas Huber von den Huber Buam kommt mit seinem Multivisionsvortrag alt„Sehnsucht Torre“  am 10.3.2017, 19.00 Uhr ins Propsteihaus nach Petersberg.

Er ist weltweit einer der Besten seines Fachs. Mit den Zuschauern macht er für ca. 130 Minuten eine faszinierende Reise an das andere Ende der Welt – nach Patagonien, in das Land des »Cerro Torre«. Ein wilder Berg, der das Verlangen vieler Bergsteiger in sich trägt.

„Auch meine Sehnsucht findet sich in dieser steilen, von den patagonischen Winden gezeichneten, vereisten Granitnadel. Ein Berg, der einen Teil meiner Lebensgeschichte erzählt: Es sind Erfolge, Niederlagen, Verluste. Es ist die Trauer, scheinbar belanglos Erlebtes und es sind große Momente, es ist mein Tagebuch als Bergsteiger.“, so Thomas Huber

Dank zahlreicher Unterstützer, insbesondere durch den Gewinnsparverein der Sparda-Bank Hessen, den MediaMarkt Fulda, die Firmen Rhön Sprudel und Papperts sowie die Fuldaer Zeitung wurde es möglich, dass Thomas Huber nach Petersberg kommt. Bereits ab 15.30 Uhr wird Thomas Huber zu einem Talk und Autogrammstunde im MediaMarkt in Fulda im Emaillierwerk erwartet.

Eintrittskarten für den Vortrag gibt es für 12,- Euro in den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung oder in der Geschäftsstelle von SMOG e.V.
An der Abendkasse kostet der Eintritt 14,- Euro.



 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 15:15 Uhr
 
Staatliches Schulamt spendet 300,- Euro an SMOG e.V. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Montag, den 23. Januar 2017 um 12:08 Uhr

Große Freude beim Verein Schule machen ohne Gewalt (SMOG) e.V.. Das Staatliche altSchulamt hat dem Verein SMOG e.V. eine Spende von 300,- Euro überreicht. Dieser Betrag war der Erlös einer Verkaufsaktion innerhalb des Amtes. Fachberater Peter Bikoni hatte in den letzten Monaten zahlreiche Tiere, insbesondere Pinguine und Giraffen aus leeren Getränkeflaschen gebastelt und für einen guten Zweck verkauft. Innerhalb des Staatlichen Schulamts fiel die Wahl des Spendenempfängers auf SMOG e.V. und insbesondere die Unterstützung des Bausteins „Cool sein Cool bleiben“.
„Wir spenden seit vielen Jahren immer wieder für gemeinnützige Zwecke und suchen uns hier gemeinsam mit dem Personalrat des Staatlichen Schulamts gezielt Projekte aus, die auch in Verbindung mit Schule stehen“, erläutert Anita Hofmann die Auswahl von SMOG e.V. „Bei SMOG sind wir sicher, dass das Geld auch tatsächlich wieder in die Arbeit mit Schülern investiert wird“, ergänzt Hofmann.
Cool sein Cool bleiben ist ein weiterhin stark nachgefragter Baustein, der bisher ausschließlich von Polizeibeamten in den 8.Klassen umgesetzt wurde. Mittlerweile übernehmen Trainer von SMOG e.V. einzelne Lehrgänge. Hierfür kommt die Spende des Staatlichen Schulamtes  gerade recht.
„Wir sind sehr dankbar, dass das Staatliche Schulamt uns diese Spende zukommen lässt. Es zeigt die jahrelange Verbundenheit und das Vertrauen in unsere Arbeit und ist gleichzeitig Ansporn für unser Engagement für Kinder und Jugendliche“, freut sich SMOG-Geschäftsführerin Heide Aust über die Zuwendung.

Bildunterschrift: Peter Bikoni als Initiator und Künstler, Heide Aust, Geschäftsführerin von SMOG e.V., Heidi Führer, Vorsitzende des Personalrats Staatliches Schulamt für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Werra-Meißner-Kreis und Anita Hofmann, Leiterin des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Werra-Meißner-Kreis
 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. Januar 2017 um 12:12 Uhr
 
Spende für SMOG e.V. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Montag, den 09. Januar 2017 um 12:31 Uhr

Ende letzten Jahres war die Sportgemeinde der ehemaligen Obersberger wieder sportlich in der Schule am Obersberg aktiv. Wie in den Vorjahren trafen sich ehemalige Schüler und Schülerinnen sowie Lehrkräfte der Modellschule Obersberg zu einem altFußballturnier und einem gemütlichen Beisammensein.  Neben dem netten Rahmen hat dieses Treffen aber auch einen sozialen Hintergrund. In den letzten Jahren konnten durch die Veranstaltung 500,- Euro eingenommen werden, die nun an den Verein Schule machen ohne Gewalt (SMOG) e.V. gespendet werden konnten.
Ulli Brandt, Organisator des Treffens, überreichte mit seinem Organisations-Team den Scheck an Heide Aust, Geschäftsführerin von SMOG e.V. . „Dass nun so viel Geld zusammengekommen ist, freut uns sehr, können wir doch die segensreiche Arbeit von SMOG e.V. damit ein Stück unterstützen.“, strahlte Brandt zusammen mit seinem Team.
„Wir freuen uns sehr und wissen das Engagement für uns zu schätzen. Damit kann unsere gewaltpräventiven Arbeit weitergehen und wir können mindestens drei Lehrgänge „Nicht mit mir“ oder zwei SMOG-Elternschulen durchführen. Danke an euch alle.“, zeigte sich Heide Aust beeindruckt.
Auch im kommenden Jahr soll wieder ein Fußballturnier der „Sportgemeinde ehemalige Obersberger“ stattfinden. Kein Wunder, denn die Teilnehmer hatten Spaß am Sport, viel Freude sich wieder einmal zutreffen und auch ein gutes Gefühl, ein soziales Projekt unterstützen zu können.
 

 
Einladung zur Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Geschäftsstelle   
Freitag, den 06. Januar 2017 um 08:03 Uhr

Liebes Mitglied,

hiermit lade ich ganz herzlich zur Mitgliederversammlung am
Donnerstag, den 23.03.2017, 19.00 Uhr,
im Kurfürstenzimmer des Stadtschlosses in Fulda ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1.    Eröffnung und Begrüßung
2.    Grußworte von Gästen
3.    Feststellung der ordnungsmäßigen Einberufung, der Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
4.    Genehmigung der Tagesordnung
5.    Bericht des Vorstands
6.    Bericht der Schatzmeisterin mit Jahresrechnung und Rechnungslegung für das kommende Rechnungsjahr
7.    Aussprache über die Berichte
8.    Bericht der Kassenprüfer
9.    Antrag auf Satzungsänderung § 5 (2) Beendigung der Mitgliedschaft (siehe Antrag)
10.    Entlastung des Vorstands
11.    Neuwahl des Vorstands
12.    Neuwahl der Kassenprüfer
13.    Allgemeine Aussprache

Gemäß § 9 Abs. 3 der Vereinssatzung kann jedes Mitglied bis spätestens eine Woche vor dem Tag der Mitgliederversammlung beim Vorstand schriftlich beantragen, dass weitere Angelegenheiten nachträglich auf die Tagesordnung gesetzt werden. Die Frist zur Vorlage entsprechender Anträge endet deshalb am 15.03.2017.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Banner
Not-Rufnr: 0800 - 110 2222
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner